1.11.2013 bis 31.12.2013

Christine Haspel

geboren am 23.10.1944 in Amberg/Oberpfalz
aufgewachsen in Karlsruhe
ehemaliger Beruf: Lehrerin für musische Fächer

Sommerferien von 6 Wochen zu haben war mein großes Glück im Leben und verführerisch für "Zeit- Reisen".
Mit meiner finnischen Freundin wurde der Traum wahr. 1979 war unser erstes Ziel Griechenland. Sogenanntes "Insel Hüpfen" war unser Wunsch. Ausgerüstet mit Rucksack und Minizelt (nur zum Schlafen gedacht) zogen wir los.
(3 Inseln) Samos, Lesbos und Santorin wählten wir zuerst aus.
Campingplätze gab es noch nicht, so war "Wild - Campen" angesagt.
Die Gastfreundschaft der Griechen war umwerfend und oft rührend.
Als Gastgeschenke bekamen wir Feigen, Äpfel und Trauben aus ihren Gärten.
Zu den religiösen Festen wurden wir herzlich eingeladen. Und durften absolut nichts zahlen.
Das Feiern ging oft über 3 Tage.
Alles verbunden mit gutem Essen, Wein (Rezina) und Folklore tanzen.
Nachts wurden die Tänze immer enthusiastischer, Porzellanteller wurden dabei zerschmettert.
Diese erste Reise prägte sich bei uns ganz stark ein und hinterließ ein warmes dankbares Gefühl.
Unser Zelt stand meist in einer Bucht oder in einem ausgedienten Weinberg und - immer mit Blick auf das blaue Meer.

Dann wurden die Reisen erweitert auf andere Mittelmeerländer.
Doch als der Massentourismus einsetzte und überall Pensionen und Hotels entstanden war es für uns das "Aus" in Griechenland.
Wir verlagerten nun unsere Reisen auf die Indonesischen Inseln. Und es wurde wieder sehr spannend.
Java, Sulawesi, Flores, Lembogan, Bali und Neuguinea wurden über Jahre unsere neuen Ziele.
Land, Leute, Religionen und Kultur kennenlernen zu dürfen wurden zu bleibenden Eindrücken.
Alle Erlebnisse wurden zu einem wertvollen und ewigen Schatz.

Christine Haspel Bild 1 Christine Haspel Bild 2 Christine Haspel Bild 3 

<< Zurück

Mut tut gut

Caritas Karlsruhe e.V.